Maitour in den Pfälzerwald am 01.05.2017

Veröffentlicht am 29. Januar 2017 - 23:25 Uhr

Titel: Maitour in den Pfälzerwald
Ort: Wachenheim a.d. Weinstraße / Pfalz
Datum: 01.05.2017
Zeit: 10:00
Wanderfüher: Eckhard
Tel (mobil): 0173-6619247
Treffpunkt:
Parkplatz des REWE-Marktes am nördl. Ortsrand von Wachenheim
Fürs Navi: 67157 Wachenheim a.d. Weinstraße, Weinstraße 95

⇒ Planung der Anfahrt

Beschreibung der Wanderung:
Wo geht es hin:
Nach Wachenheim, Weinort an der Pfälzer Weinstraße, südlicher Nachbarort von Bad Dürkheim. Von dort in den Pfälzerwald – genauer: in die Haardt, einem langgestreckten Mittelgebirgszug am Ostrand des Pfälzerwald.

Was erwartet uns:
Landschaft und Natur pur mit teilweise eindrucksvollen Panoramen.

Stationen der Wanderung:
Kurz nach dem Start erreichen wir die Wachtenburg oberhalb von Wachenheim – wegen der exponierten Lage und der weiten Sichten wird die Gegend um die Burg auch Balkon der Pfalz genannt. Anschließend führt uns der Weg zum Weingut Odinstal und an abseits im Wald gelegenen historischen Grenzsteinen vorbei hoch zum Eckkopf. Legendär sind die schlichte Eckkopfhütte sowie der Eckkopfturm mit seinen beeindruckenden Fernsichten: nach Süden schweift der Blick zu den Gipfeln des Weinbiet und des Kalmit und bei guter Sicht bis zum Hambacher Schloss, nach Norden zum Peterskopf mit dem Bismarckturm, nach Westen weit über den dicht bewaldeten Pfälzerwald hinweg und nach Osten tief in die Rheinebene – bei guter Sicht sind die Silhouette des Odenwald sowie der Dom und die Gedächtniskirche von Speyer zu erkennen. Nach kurzer Rast geht es über die Eckkopfquelle, das Oppauer Haus und den weißen Stein zum Bräuninger Felsen, einem idyllisch gelegenen Aussichtspunkt mit einem zum Verweilen einladenden Panorama. Anschließend Abstieg in das Poppental, dort an Keltenquelle und steinerner Kelter vorbei, um über einen kurzen Anstieg unsere Einkehr zu erreichen. Nach ausgiebiger Stärkung geht es auf kurzem Weg zu dem am Ortsrand von Bad Dürkheim gelegenen Flaggenturm. Geboten wird freie Sicht in die Rheinebene sowie auf die im Isenachtal gelegene Klosterruine Limburg und auf den Kriemhildenstuhl, eine fast vollständig im Originalzustand erhaltene Bruchfläche eines ehemaligen römisches Steinbruchs. Das kurze Wegstück zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung verläuft durch sanft abfallende Rebflächen – ein letzter Blick zurück zum Flaggenturm sorgt für einen stimmungsvollen Abschluss.
Länge: ca. 20 km : ca. 650 Hm
Sonstige Mitteilungen:
Einkehr erst gegen Ende der Wanderung.


Zu diesem Termin anmelden:



Vor- und Nachname*:
E-Mail-Adresse*:
Handy-Nr:

Mitfahrgelegenheit:
Anzahl Mitfahrplätze:
Treffpunkt(e) für Mitfahrer:
Hinweis: Anfragen zu Mitfahrgelegenheiten (MFG) können nur berücksichtigt werden, wenn die Anmeldung spätestens um 22 Uhr, drei Tage vor dem Wandertermin abgesendet wurde. Bitte gebt auch unbedingt Ort/Region für mögliche Treffpunkte an. Die Kontaktdaten der MFG-Interessenten werden an diese zur Absprache verteilt.

Sonstige Mitteilungen:

captcha Bitte den Text links hier eingeben*:
* Diese Felder sind Pflichtfelder.


Kommentare deaktiviert für Maitour in den Pfälzerwald am 01.05.2017 | Wanderungen