Auf dem Leininger Burgenweg am 22.05.2016

Veröffentlicht am 18. April 2016 - 22:05 Uhr

Titel: Auf dem Leininger Burgenweg
Ort: Battenberg – nördl. Pfälzerwald (Leiningerland)
Datum: 22.05.2016
Zeit: 10:15
Wanderfüher: Eckhard
Tel (mobil): 0173-6619247
Treffpunkt:
Wanderparkplatz Krumbachtal, unterhalb von 67271 Battenberg
Anfahrt: die A6 (Richtung Kaiserslautern) an der Ausfahrt 19-Grünstadt verlassen, anschließend im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt auf die B271 Richtung Bad Dürkheim nehmen, in Kirchheim rechts abbiegen Richtung Kleinkarlbach (L520), in Kleinkarlbach links abbiegen Richtung Bad Dürkheim / Bobenheim am Berg (L517), nach ca. 1 km rechts abbiegen zum Parkplatz Krumbachtal (NICHT nach Battenberg abbiegen)
– Planung der Anfahrt
Beschreibung der Wanderung:
Die weitgehend dem Leininger Burgenweg folgende Wanderung führt uns in das Herz des Leiningerlandes, dem in den nördl. Ausläufern des Pfälzerwaldes gelegenen frühen Herrschaftsgebiet der Leininger. Der Weg verläuft beidseitig entlang des Eckbachtals, dabei abwechselnd durch lichten Bewuchs und Wald sowie über aussichtsreiche Freiflächen. Er verbindet drei von den Leiningern im 12. und im 13. Jh. errichtete Burgen.
Wir starten am Eingang des Eckbachtals, über dessen Zugang im Mittelalter von zwei Burgen aus gewacht wurde. Unser erstes Ziel ist der historische Ortskern des Dorfes Neuleiningen und die in dessen Zentrum gelegene Burgruine, die bei klarer Sicht Fernblicke über die Rheinebene bis hin zum Odenwald freigibt. Die anschließend am Waldrand entlang, danach durch Wald und später über einen freien Höhenzug führende Route bietet mehrmals Ausblicke über das Eckbachtal und auf den nördl. gelegenen Donnersberg. Etwa zur Halbzeit der Wanderung erreichen wir die Burgruine Altleiningen und kehren dort zur Mittagsrast ein.
Der zweite Teil der Wanderung führt uns zunächst durch Altleiningen, u.a. bekannt für seinen 20-Röhren-Brunnen, und anschließend über die südl. Hänge und Anhöhen des Eckbachtals wieder zurück zum Taleingang. Der Weg verläuft hauptsächlich durch Wald, wobei einige lichte Stellen freie Sicht über das tieferliegende Tal, auf die Burgruine Altleiningen und auf den Klosterort Höningen gewähren. Im Dörfchen Battenberg angekommen, genießen wir von der gleichnamigen Burgruine noch einmal die Aussicht in die Rheinebene und erreichen nach kurzem Abstieg wieder den Ausgangspunkt unserer Wanderung.
Länge: ca. 23 km : ca. 600 Hm


Zu diesem Termin anmelden:



Vor- und Nachname*:
E-Mail-Adresse*:
Handy-Nr:

Mitfahrgelegenheit:
Anzahl Mitfahrplätze:
Treffpunkt(e) für Mitfahrer:
Hinweis: Anfragen zu Mitfahrgelegenheiten (MFG) können nur berücksichtigt werden, wenn die Anmeldung spätestens um 22 Uhr, drei Tage vor dem Wandertermin abgesendet wurde. Bitte gebt auch unbedingt Ort/Region für mögliche Treffpunkte an. Die Kontaktdaten der MFG-Interessenten werden an diese zur Absprache verteilt.

Sonstige Mitteilungen:

captcha Bitte den Text links hier eingeben*:
* Diese Felder sind Pflichtfelder.


Kommentare deaktiviert für Auf dem Leininger Burgenweg am 22.05.2016 | Wanderungen